Warum ein Klassiker?

Nun, dafür gibt es ausreichend Gründe.

Welche davon für Sie am wichtigsten sind, entscheiden Sie selbst.

 

1. Lebengefühl und Sympathie

Einen Klassiker zu fahren, vermittelt Ihnen ein bestimmtes Lebensgefühl. Es ist die Erfüllung eines individuellen Traums. Und alle, die sich diesen Traum noch nicht erfüllt haben, schauen ihm hinterher, wenn er auf der Straße an einem vorbeifährt.

 

2. Ein unvergleichliches Fahrgefühl

Für manche Klassiker-Fahrer ist es das Fahrgefühl, welches sich von aktuellen Fahrzeugen so stark unterscheidet. Sei es die Motorcharakteristik, der Motorsound oder die Art, wie das Fahrzeug auf der Strasse liegt. Nichts wird elektronisch geregelt. Der Fahrer ist der Herr über alle Dinge und sein Fahrkönnen entscheidet - auch im Grenzbereich.

 

3. Günstiger Unterhalt

Viele Oldtimer sind im Unterhalt nicht teurer als moderne Fahrzeuge. Oft gilt sogar genau das Gegenteil, denn klassische Fahrzeuge besitzen auch klassische Technik, die oft einfacher ist als die Vielzahl an elektronischen Bauteilen in modernen Autos. Damit sind Oldtimer eben auch einfacher und kostengünstiger zu reparieren. Natürlich gibt es Klassiker, die in sehr geringer Stückzahl gebaut wurden. Für diese sind spezifische Ersatzteile mitunter nicht ganz billig.

Aber egal ob Sie einen Alltagsklassiker oder ein hochpreisiges Sammlerfahrzeug besitzen:

In jedem Fall sparen Sie bei Steuern und Versicherung. Für Fahrzeuge mit H-Kennzeichen verlangt der Staat nur 191,73 EUR Kraftfahrzeugsteuer - unabhängig davon, wieviel Hubraum Ihr Fahrzeug hat oder wie hoch der CO2-Ausstoß ist. Wichtig ist nur, dass Sie für das Fahrzeug ein H-Kennzeichen besitzen.

Auch die Versicherer bieten sehr günstige Konditionen. Dazu ein Beispiel: Für einen Klassiker mit einem Marktwert von 9.000 EUR beträgt der Beitrag für die Vollkasko nur 200 bis 300 EUR pro Jahr. Für viele moderne Fahrzeuge ist allein der Beitrag für die Haftpflichtversicherung oft deutlich höher.

 

4. Freie Fahrt in Umweltzonen

Mit einem Klassiker benötigen Sie in aller Regel keine Umweltplakette, um eine Umweltzone befahren zu dürfen. Es ist also egal, welche Euro-Norm das Fahrzeug erfüllt. Voraussetzung ist lediglich, dass es ein H-Kennzeichen besitzt. Damit haben Sie dann in allen Umweltzonen in Deutschland freie Fahrt.


5. Bleibende Werte

Damit ist nicht nur gemeint, dass klassische Fahrzeuge erhaltenswert sind, weil es nicht mehr viele von ihnen gibt. Es ist der echte Wert des Fahrzeugs, der im Vergleich zu neuen Fahrzeugen in den seltensten Fällen sinkt. Klassiker sind äußerst wertstabil und viele legen sogar recht ordentlich im Wert zu - fast ohne Kursschwankungen.

Das bedeutet: Man kann sich nicht nur an seinem Oldtimer erfreuen, sonden auch an seiner Eignung als Kapitalanlage und seiner Wertbeständigkeit - auch während der nächsten Bankenkrise.

 

Also: Welche Gründe haben Sie? Und welcher ist Ihr Traum-Klassiker?

Einige Kunden haben sich den Traum vom Klassiker bereits erfüllt. Die Klassik-Garage Gernsheim kümmert sich liebevoll und mit viel Erfahrung um diese Kundenfahrzeuge.