Porsche 912

Klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

Über diesen Kunden-Klassiker

Ursprünglich sollte der Porsche 911 die Nachfolge des Porsche 356 antreten. Die Produktion des 356 lief allerdings bis 1965 weiter und der 911 und der 356 wurden parallel angeboten. Der wesentliche Grund hierfür war der deutliche Unterschied im Verkaufspreis dieser beiden Porsche-Modelle. Um nach Produktionende des Porsche 356 auch weniger zahlungskräftige Porsche-Kunden ansprechen zu können, wurde eine schwächere Variante des Porsche 911 entwickelt: Der Porsche 912. Der 912 hatte statt des Sechszylinder-Motors nur einen Vierzylinder im Motorraum, der aus dem 356 stammte. Er leistete 66 kW (90 PS) aus einem Hubraum von 1582 ccm. Die Ausstattung des 912 war ebenfalls etwas einfacher gehalten. Statt fünf wurden in der Grundausstattung z.B. nur drei Rundinstrumente angeboten. Der 912 wurde bis 1969 produziert und in zwei Karosserieformen angeboten: Coupé und Targa.

 

Technische Daten

Leistung 90 PS
Verdichtung 9,3:1
Hubraum 1589 ccm
Drehmoment 133 Nm bei 5800 U/min
Leergewicht 968 kg
Beschleunigung 0-100 km/h in 13,5 s
Vmax 185 km/h
Verbrauch 10-11 l/100 km