MGB GT Mk1

Klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Ansicht.

 

Über diesen Kunden-Klassiker

Der MGB GT wurde im Oktober 1965 eingeführt und bis 1980 gefertigt. Der Wagen hat eine von Pininfarina entworfene Karosserie - ein Gran Tourismo mit Heckklappe und 2+2 Sitzen.

Motor und Getriebe stammten vom MGB Roadster. In der Tat unterschieden sich beide Modelle nur in wenigen Punkten. Die Beschleunigung des GT fiel im Vergleich zum Roadster etwas geringer aus, weil er etwas schwerer war. Allerdings ist das Handling durch die größere Fahrwerkssteifigkeit und die ausgeglichenere Gewichtsverteilung besser als beim Roadster. Auch die Höchstgeschwindigkeit lag - augrund  der besseren Aerodynamik um ca. 8 km/h höher. Insgesamt wurden 125.282 MGB GT gebaut, was dieses Fahrzeug zu einem beliebten Einstiegsklassiker macht.

 

Technische Daten

Reihenvierzylinder mit hängenden Ventilen, über Stößelstangen betätigt, gusseiserner Block, über Rollenkette angetriebene, seitlich liegende Nockenwelle, Aluminiumkolben mit vier Ringen, Stahlpleuel, Lager aus einer Kupfer-Blei-Legierung, fünffach gelagerte Kurbelwelle

 

   
Leistung
95 PS  bei 5400 U/min  
Verdichtung
8,8:1  
Hubraum
1798 ccm  
Drehmoment 149 Nm bei 3000 U/min    
Leergewicht 994 kg    
Beschleunigung 12,2 s    
Vmax 166 km/h    
Verbrauch 9-11 l/100 km